The Interactive Geometry Software Cinderella

Forum: Cinderella Support (D)

Forums->Cinderella Support (D)->Radrollung?

MP
posts:3
2 stars
Radrollung?


Moin, eine Frage:
Wie konstruiere ich in Cinerella2 einen Kreis, der auf einer Geraden oder einem anderen Kreis abrollt? Im Prinzip also die Simulation eines Zahradgetriebes mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis (Stirnrad-, Paneten-, Zahnstangengetriebe)
Wäre für einen Tipp echt dankbar!

 
on: Mon 29 of Oct, 2007 [12:49 UTC] reads: 78203

Posted messages

author message
Kortenkamp
posts:366
5 stars
Re: Radrollung?
on: Mon 21 of Apr, 2008 [12:33 UTC]
Hallo MP,

au weia - ich habe schon vor ewigen Zeiten etwas dazu gemacht, aber vergessen, es hier in das Forum zu stellen redface und es ist so lange her, dass ich gar nicht mehr weiß, was ich dazu schreiben wollte. Also, hier einfach mal die Datei von damals mit der Bitte um weitere Fragen.

Ulli Kortenkamp


attachment RotationTracing.cdy (2.12 Kb)

author message
Kortenkamp
posts:366
5 stars
Aw: Radrollung?
on: Sun 04 of Nov, 2007 [21:07 UTC]
> Moin, eine Frage:
> Wie konstruiere ich in Cinerella2 einen Kreis, der auf einer Geraden oder einem anderen Kreis abrollt? Im Prinzip also die Simulation eines Zahradgetriebes mit veränderlichem Übersetzungsverhältnis (Stirnrad-, Paneten-, Zahnstangengetriebe)
> Wäre für einen Tipp echt dankbar!

Hallo MP,

die Anwort ist nicht einfach (und dauert daher auch länger). Prinzipiell kann man so etwas entweder geometrisch konstruieren, oder per CindyScript rechnen lassen. Wenn man es geometrisch konstruiert, kann man allerdings nur gebrochen rationale Verhältnisse hinkriegen (wie im richtigen Leben, wenn man Zahnräder verwendet), wenn man es mit CindyScript macht, dann könnte man theoretisch auch andere Verhältnisse bauen (wie zum Beispiel für Reibräder), aber dann muss man in CindyScript ein "tracing" implemetieren.

Was soll denn konkret damit simuliert werden?

Gruß,

Ulli Kortenkamp


author message
MP
posts:3
2 stars
Aw: Aw: Radrollung?
on: Tue 06 of Nov, 2007 [08:04 UTC]
Hallo Herr Kortenkamp, ich danke herzlich für Ihre Antwort!
Weder Mathematiker, noch Ingenieur oder Informatiker bin ich, eine Programmiersprache beherrsche ich auch nicht, (aber mein Gehirn funktioniert) sondern ein Künstler, der einige seiner mechanischen Objekte und Ideen auf Funktion und Machbarkeit hin überprüfen möchte.
Dabei treten immer wieder folgende Probleme auf ( gebrochen rational, wie im richtigen Sein ist fein):
Sachlage: zwei Kreise, sagen wir die Teilkreise zweier Zahnräder beliebigen Durchmessers rollen aufeinander ab.
Möglichkeiten:
a) beide Radlager sind fest.
b) das erste Rad ist fest, die Verbindung zum 2. Rad wird bewegt.
c) ein Rad rollt in einem (festen) Kreis ab.
d) ein Rad rollt auf einer Geraden ab

Wie konstruiere ich einen Punkt auf dem jeweiligen angetriebenen Rad, der der Bewegung im jeweiligen Übersetzungsverhältnis folgt?
Dabei interessieren mich die Ortskurven eines Punktes auf dem angetriebenen Rad bei veränderlichen Übersetzungsverhältnissen.
Die Verhältnisse für Möglichkeit c) bei der speziellen Bedingung, daß das abrollende Rad genau halb so groß, wie der Kreis in dem es abrollt, ist, habe ich gelöst, dann aber stockt’s.

Mit herzlichen Grüßen und Dank, MP



author message
Schirmer
posts:5
3 stars
Aw: Aw: Aw: Radrollung?
on: Mon 21 of Dec, 2009 [10:24 UTC]
> Hallo Herr Kortenkamp, ich danke herzlich für Ihre Antwort!
> Weder Mathematiker, noch Ingenieur oder Informatiker bin ich, eine Programmiersprache beherrsche ich auch nicht, (aber mein Gehirn funktioniert) sondern ein Künstler, der einige seiner mechanischen Objekte und Ideen auf Funktion und Machbarkeit hin überprüfen möchte.
> Dabei treten immer wieder folgende Probleme auf ( gebrochen rational, wie im richtigen Sein ist fein):
> Sachlage: zwei Kreise, sagen wir die Teilkreise zweier Zahnräder beliebigen Durchmessers rollen aufeinander ab.
> Möglichkeiten:
> a) beide Radlager sind fest.
> b) das erste Rad ist fest, die Verbindung zum 2. Rad wird bewegt.
> c) ein Rad rollt in einem (festen) Kreis ab.
> d) ein Rad rollt auf einer Geraden ab
>
> Wie konstruiere ich einen Punkt auf dem jeweiligen angetriebenen Rad, der der Bewegung im jeweiligen Übersetzungsverhältnis folgt?
> Dabei interessieren mich die Ortskurven eines Punktes auf dem angetriebenen Rad bei veränderlichen Übersetzungsverhältnissen.
> Die Verhältnisse für Möglichkeit c) bei der speziellen Bedingung, daß das abrollende Rad genau halb so groß, wie der Kreis in dem es abrollt, ist, habe ich gelöst, dann aber stockt’s.
>
> Mit herzlichen Grüßen und Dank, MP

Hallo,
hab das gleiche Problem, können Sie mir sagen, ob Sie eine Lösung gefunden haben?
>


author message
Schirmer
posts:5
3 stars
Aw: Aw: Aw: Aw: Radrollung?
on: Mon 21 of Dec, 2009 [10:25 UTC]
> > Hallo Herr Kortenkamp, ich danke herzlich für Ihre Antwort!
> > Weder Mathematiker, noch Ingenieur oder Informatiker bin ich, eine Programmiersprache beherrsche ich auch nicht, (aber mein Gehirn funktioniert) sondern ein Künstler, der einige seiner mechanischen Objekte und Ideen auf Funktion und Machbarkeit hin überprüfen möchte.
> > Dabei treten immer wieder folgende Probleme auf ( gebrochen rational, wie im richtigen Sein ist fein):
> > Sachlage: zwei Kreise, sagen wir die Teilkreise zweier Zahnräder beliebigen Durchmessers rollen aufeinander ab.
> > Möglichkeiten:
> > a) beide Radlager sind fest.
> > b) das erste Rad ist fest, die Verbindung zum 2. Rad wird bewegt.
> > c) ein Rad rollt in einem (festen) Kreis ab.
> > d) ein Rad rollt auf einer Geraden ab
> >
> > Wie konstruiere ich einen Punkt auf dem jeweiligen angetriebenen Rad, der der Bewegung im jeweiligen Übersetzungsverhältnis folgt?
> > Dabei interessieren mich die Ortskurven eines Punktes auf dem angetriebenen Rad bei veränderlichen Übersetzungsverhältnissen.
> > Die Verhältnisse für Möglichkeit c) bei der speziellen Bedingung, daß das abrollende Rad genau halb so groß, wie der Kreis in dem es abrollt, ist, habe ich gelöst, dann aber stockt’s.
> >
> > Mit herzlichen Grüßen und Dank, MP
>
> Hallo,
> hab das gleiche Problem, können Sie mir sagen, ob Sie eine Lösung gefunden haben?

Vielen Dank
Rudolf.Schirmer@bs-kronach.de




Show posts:
 
Language